Sehnen- und Nervenchirurgie

Eine typische Erkrankung der Sehnen ist die sogenannte Sehnenscheidenverengung (Schnappfinger). Mit einem kleinen operativen Eingriff kann dem Patienten effektiv geholfen werden. Im Rahmen der Vorbereitung der Operation soll sich der Patient jedoch ausführlich über mögliche Komplikationen und die Dauer der Behandlung informieren.

Ein anderes häufiges Problem ist das sogenannte Karpaltunnelsyndrom. Hierbei handelt es sich um eine Verdickung des sog. Karpalbandes (Retinaculum flexorum). Dadurch kommt es zu einer Kompression des Nervus medianus, der die Finger 1 bis 3 sowie den daumenwärtigen Ringfinger sensibel versorgt. Ein typisches Symptom ist der Nachtschmerz. Durch eine Spaltung des Karpalbandes, und damit der Entlastung des Nervus medianus kann diese Erkrankung dauerhaft beseitigt werden. Eine Reihe von anderen Nervenkompressionssyndromen sind an der Hand möglich und sollten unbedingt einem Spezialisten für Handchirurgie vorgestellt werden.

Auf unserer Website werden Cookies eingesetzt, um unseren Internetauftritt benutzerfreundlich zu gestalten, optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und, um Ihre Besuche auf unserer Website zu Marketing- und Optimierungszwecken pseudonymisiert auszuwerten (Webtracking). Weitere Informationen hierzu und auch zu Ihrem jederzeitigen Widerspruchsrecht finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Wenn Sie unsere Website weiter aktiv nutzen, gehen wir von Ihrer Zustimmung zu dieser Verwendung von Cookies aus.